Medienkompetenz für Computer, TV & Co.

Die digitalen Medien sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Und auch die Kleinen kommen schon früh in Kontakt mit Fernseher, Smartphone, Tablet und Computer. Diese bringen viele Vorteile mit sich, bergen aber auch zahlreiche Gefahren. Kinder müssen hier besonders geschützt werden. Wir alle – Eltern, Verantwortliche in Kitas und Schulen, das gesamte Umfeld – haben hier ein Vorbildfunktion und die Verantwortung für einen bewussten und sicheren Umgang mit den Angeboten der digitalen Welt.

Wer wir sind

Der Verein Sicheres Netz hilft e.V. hat sich zur Aufgabe gemacht, die Sicherheit im Umgang mit digitalen Medien zu erhöhen. Besonders am Herzen liegt uns dabei der Schutz von Kindern. Wir möchten, das sie bereits auf auf ihrem ersten Weg in die digitale Welt kompetent begleitet werden. Zu diesem Zweck haben wir das Projekt "Sichere Kids 3.0" ins Leben gerufen.
Für jugendliche und erwachsene Anwender halten wir ebenfalls Angebote .

Was wir leisten

Das Projekt „Sichere Kids 3.0“ ist für die Umsetzung in KITAs und Horte konzipiert. Ziel ist es, bestmögliche Voraussetzungen für einen sicheren Umgang von Kindern mit den digitalen Medien zu schaffen. Um dies zu erreichen, werden alle an der Erziehung beteiligten Personen eingebunden und medienpädagogisch begleitet.

 

 

 

Kontakt

Wir sind gern für Sie, wenn Sie sich näher über das Projekt "Sichere Kids 3.0"  informieren möchten. Aber auch für alle Anliegen und Fragen zum Thema "Sicheres Internet" sowie "Sicherer Umgang mit digitalen Medien". Gibt es ein akutes Problem in diesem Themenfeld, bei dem Sie spontan Hilfe benötigen? Auch dann können Sie gern Kontakt mit uns aufnehmen.